Fliegerschicksale

Seite
Menü
Sie sind hier:   Startseite > Absturzorte > Landkreis Nienburg > 08.05.1944 Sonnenborstel

08.05.1944 Sonnenborstel

Angriffsziel : Eskorte
Absturzzeit : 13:39
Flugzeugtyp : P-38
Seriennummer : 42-104198
Werknummer:  
Kennung :  
Nickname :  
Einheit : 364th FG, 383rd FS
Heimatbasis :  
Status der Besatzung : 1 POW


Die Besatzung:

FunktionDienstgradNameStatus
P 1st Lt. Walter Bosworth POW

 

1st Lt. Bosworth wurde durch einen deutschen Jäger abgeschossen. Er sprang ab und konnte sich erst der Gefangennahme entziehen. In der der Nacht um 01:30 Uhr am 10 Mai 1944 wurde er in der Umgebung von Nienburg/Weser gefangen genommen. Am 12 Mai 1944 wurde er an das Durchgangslager Oberursel (Dulag Luft) überstellt. Seine P-38 schlug im Moor auf und brannte aus.

Es gibt dazu eine Aussage im MACR 4706 von 2nd Lt. Miller:

"Ich flog als Nummer Vier im Escort White Flight, als sieben oder acht einmotorigen, feindliche Flugzeugen eine allein fliegende Fortress angriffen. Wir ergriffen sofort die Initative und folgten mehrere dieser Maschinen bis herunter auf rund 10000 Fuß, wo eine Me 109 in die Wolkendecke flog, gefolgt von Major McManus und Lt.Barnes.

Aus irgendeinem Grund zog Lt Bosworth über die Wolken und ich entschied ihm zu folgen, anstatt ihn dort oben allein zu lassen, obwohl ich Lt Barnes Flügelman war. Nach dem Freikommen aus den Wolkenspitzen , machte Lt Bosworth eine Drehung nach rechts und begann nach unten durch die Wolken zu brechen.

Gerade als wir durch die Wolken stießen kam eine einzelne feindliche Maschine aus den Wolken, gerade hinter Lt Bosworth´s Heck. Ich funkte eine Warnung, die er aber offenbar nicht hörte. Lt Bosworth's Maschine fing sofort Feuer, er flog für etwa eine Minute weiter auf einem geraden Kurs und rollte seine Maschine über Kopf und stieg aus.

Ich sah wie sich sein Fallschirm etwa in 6000 Fuß Höhe öffnete und er schien in Ordnung, obwohl ich nicht bleiben konnten, um zu sehen ob er sicher landete, da ich auf vier Me 109 traf und in die Wolkendecke verschwand.

Dies passierte etwa gegen 12:00 Uhr am 8. Mai 1944 in der Nähe des Dümmer Sees."


Quellen:

Abschusskladde Luftgaukommando XI

MACR 4706

 

Stand: 17.07.2015

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

Seite
Menü