Fliegerschicksale

Seite
Menü
Sie sind hier:   Startseite > Absturzorte > Landkreis Diepholz > 29.11.1943 Syke

29.11.1943 Syke

Angriffsziel : Bremen
Absturzzeit : 14:50
Flugzeugtyp : B-17F
Seriennummer : 42-30359
Werknummer:  
Kennung :  
Nickname :  
Einheit : 96th BG, 339th BS
Heimatbasis : Snetterton Heath
Status der Besatzung : 8 KIA, 2 POW


Die Besatzung:

FunktionDienstgradNameStatusEndgrablage
P 1st Lt. Linwood D. Langley KIA Ardennes American Cemetery Feld C Reihe 13 Grab 14
CP 2nd Lt. Berline Cipresso KIA Ardennes American Cemetery Feld A Reihe 12 Grab 12
N 2nd Lt. Jessie E. Orrison POW  
B 2nd Lt. Donald K. Curtiss KIA  
RO T/Sgt. Samuel S. Amatulli KIA  
TT/E T/Sgt. Walter F. Reed KIA  
BT S/Sgt. Wilbert A. Provost KIA Ardennes American Cemetery Feld D Reihe 17 Grab 11
WG S/Sgt. Edmund E. Swedo KIA Ardennes American Cemetery Feld D Reihe 14 Grab 5
WG/E S/Sgt. Anderson M. King KIA Ardennes American Cemetery Feld C Reihe 16 Grab 8
TG S/Sgt. Eugene P. Moran POW  

 

Die Maschine wurde von der Bremer Flak schwer beschädigt und angeschossen von einem deutschen Jäger abgeschossen. Der Bomber zerbrach in zwei Teile. Mit der Hecksektion stürzte der verwundete, bewustlose Heckschütze S/Sgt. Eugene P. Moran ab und überlebte. Die Trümmer der Maschine fielen in einem grösseren Umkreis östlich von Syke herab. Acht Besatzungsmitglieder wurden getötet und wurden auf dem "Russenfriedhof" in Vechta wie folgt beigesetzt:

Grab 231 2 Unbekannte

Grab 232 2 Unbekannte

Grab 233 Donald M. Curtis

Grab 234 unbekannt

Grab 235 Linwood D. Langeley

Grab 236 unbekannt

Heute ruhen einige der Getöteten auf dem Ardennes American Cemetery Neupre, Belgium.


Quellen:

Abschussmeldung Luftgaukommando XI

MACR1392

ABMC

 

Stand: 12.0.2015

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

Seite
Menü